Entspannung

515587 In der heutigen Zeit sind immer mehr Menschen den wechselnden Anforderungen des Alltags nicht mehr gewachsen. Negative Auswirkungen von Stress oder dauerhafter Überbelastung können körperlicher und seelischer Natur sein. Die Entstehung von Herz-Kreislauferkrankungen, Beschwerden des Verdauungssystems, chronische Erkrankungen, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, depressive Verstimmungen oder Burn-Out-Syndrom kann begünstigt werden, wenn dem Körper regelmäßige Auszeiten fehlen.
Um das Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung zu erhalten oder wiederherzustellen, sind verschiedene Entspannungsverfahren hilfreich.

  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung (PMR)
  • Tiefenentspannung
  • Achtsamkeitsübungen
  • Arbeit mit inneren Bildern
  • Fantasiereisen
  • Elemente der Hypnose

Die Methoden können in Einzelsitzungen erlernt werden und Fördern das allgemeine Wohlbefinden auf psychischer und physischer Ebene.
Die meisten hier genannten Methoden werden auch in der evidenzbasierten Medizin gelehrt und ausgeübt, fragen Sie mich gerne.